Blog

24
Feb

Mallorcas beste Gerichte, die Sie unbedingt probieren sollten!

Mallorca bietet nicht nur ein paradiesisches Ambiente, traumhafte Buchten, Tradition und Kunst, sondern auch ein schmackhaftes gastronomisches Angebot mit einer Vielzahl an traditionellen Rezepten. Die mallorquinische Küche ist einfach aber dennoch köstlich. Die Gerichte haben einen mediterranen Character und und bestehen aus lokalen Zutaten. Die Mallorquiner lieben gutes Essen, vor allem in Gesellschaft der Familie oder Freunden.

 

Sind Sie bereit diesen Köstlichkeiten zu verfallen? Halten Sie Ihr Besteck bereit…


Sopa mallorquina

Die “Sopa mallorquina” (mallorquinische Suppe) ist ein sehr typisches Gericht und gehört zu der traditionellen Küche. Die Suppe hat Ihren Ursprung in den mallorquinischen Dörfern, wo alles was im Garten geerntet wurde in den Topf kam. Die Hauptzutaten sind Gemüse und Brot. In der Regel wird die Sopa mallorquina vom Winter bis zum Frühjahr gegessen und als erster Gang serviert.


Frito mallorquín

Frito mallorquin ist eines der ältesten Gerichte der Insel und wurde bereits im 14. Jahrhundert gekocht.

Das Gericht ist ein in Olivenöl gebratenes Fleisch (Schweine- oder Lammfleisch) mit Kartoffeln, Leber, Zwiebeln, Paprika, Erbsen, Fenchel und Knoblauch. Je nach Jahreszeit kann es mit verschiedenen Gemüsesorten zubereitet werden.


El Tumbet

Tumbet ist ein weiteres sehr traditionelles Gericht in der mallorquinischen Küche. Es wird aus Gemüse der Saison zubereitet und ist daher ein ideales Gericht für Vegetarier. Tumbet besteht aus gebratenen Auberginen, Zucchini, Kartoffeln und Paprika sowie einer Tomatensauce. Es passt auch hervorragend als Beilage zu Fisch und Fleisch.


Arrós Brut

Arrós Brut (schmutziger Reis) ist in der traditionellen mallorquinischen Küche ebenfalls nicht wegzudenken. Lassen Sie sich von dem Namen nicht verunsichern, denn Arrós Brut ist eine echte Gaumenfreude. Der Name kommt von der dunklen Farbe, die der Brühreis aufgrund der Zutaten annimmt. Das Gericht besteht aus Sobrasada, verschiedene Fleischsorten, Butifarrón, Gemüse und Pilzen.


Coca de Trampó

Coca de Trampó ist eine weitere Spezialität der original mallorquinischen Gastronomie. Diese Köstlichkeit ist auch im Süden Kataloniens sowie in der Region Valencia zu finden. Es handelt sich um eine Art Pizza mit Gemüse (Tomaten, Paprika und Zwiebeln). Auf Mallorca wird der typische Teig der Coca de Trampó aus Mehl, Eiern, Wasser, Butter, Öl und Salz hergestellt. Der Belag besteht aus roten und grünen Paprika, Tomaten sowie Zwiebeln.


Caracoles a la mallorquina

Es gibt kein Gericht mit einer stärkeren Tradition als die mallorquinischen Schnecken. Diese exquisite Delikatesse hat eine große Seefahrertradition. Die Schnecken werden mit einer schmackhaften Brühe, die Petersilie, Knoblauch, Fenchel, Minze und Chili enthält, in ihrem Schneckenhaus serviert. Dazu wird oft “all i oli” serviert.


Escaldums

Der Escaldums ist ein typischer mallorquinischer Eintopf, der vor allem an Weihnachten gegessen wird. Der Eintopf besteht aus Geflügel, Kartoffeln, Mandeln und einer reichhaltigen Sosse. Dieses Gericht ist sehr einfach zu kochen und eine absolute Köstlichkeit in der mallorquinischen Küche.


Das rustikale Pa amb oli

Die Ursprünge des Pa amb oli (Brot mit Öl) geht auf das 18. Jahrhundert zurück. Ein mallorquinischer Mönch dokumentierte es erstmals als Rezept. Pa amb oli besteht aus dem traditionellen mallorquinischem Brot, natives Olivenöl und reifen Tomaten. Nach Geschmack können auch Käse, Schinken oder Aufschnitt gereicht werden. Es ist ebenso einfach wie köstlich und kann als Frühstück, Mittagessen oder Zwischenmahlzeit eingenommen werden.

Es gibt noch zahlreiche traditionelle Gerichte, aber jetzt wollen wir auch die mallorquinischen Süßspeisen vorstellen. Auch bei den Süßspeisen wird auf lokale Zutaten zurückgegriffen.


Der ungeschlagene Star und die wohl bekannteste Süßspeise ist zweifelsohne die Ensaimada! Auf Mallorca wird die Hefeschnecke seit dem 15. Jahrhundert gebacken und es gibt sie mit verschiedenen Füllungen. Die Grundzutaten sind Schweineschmalz, Stärkemehl, Eier, Zucker und Hefe.

Ein weiterer Spitzenreiter ist der Mandelkuchen Gató d’ almendra. Dieser leckere Kuchen besteht lediglich aus geriebenen Mandeln, Eier und Zucker.

Haben Sie Lust bekommen, diese Köstlichkeiten zu probieren? Auf Mallorca finden Sie ein reichhaltiges Angebot an köstlichen Speisen, das über Tapas und Paella weit hinausgeht.